Oudtshoorn - BurgasBB

English
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Oudtshoorn


_________________________________________________________________________________

"Oudtshoorn" liegt in einem sehr  trockenem Tal von Bergen geschützt und wurde nach der Baroness Gesina  van Reede van Oudtshoorn benannt. Es ist die bedeutendste Stadt der  Kleinen Karoo und bis heute Weltzentrum der Straußenzucht. Gegründet  wurde Oudtshoorn 1847, heute leben hier 50.000 Einwohner. In der Blüte  der Straußenzucht vor dem 1. Weltkrieg lebten hier über 750.000 Strauße.
Damals war es unter den Damen weltweit große  Mode, Hüte, Mäntel und Kleider mit Straußenfedern zu verzieren. Die  Straußenzüchter verdienten ein Vermögen mit dem Verkauf der Federn. Die  viktorianisch inspirierten Villen, die sogenannten Federpaläste aus  dieser Zeit sind heute noch zu bewundern. Während dieses Booms kamen  zahlreiche jüdische Einwanderer, die die Stadt auch Klein Jerusalem  nannten.
Nachdem das Straußengeschäft jahrzehntelang  stagnierte, kommt es jetzt langsam wieder in Gang, denn Straußenfleisch  ist cholesterin- und fettarm und inzwischen auf den Speisekarten der  Feinschmeckerrestaurants in aller Welt zu finden. Das typisch genarbte  Straußenleder eignet sich hervorragend für Schuhe, Taschen und  Bekleidungsartikel.
__________________________________________________________________________________

Weitere Highlights sind natürlich die zahlreichen Straussen Show Farmen,  Cango Tropfsteinhöhlen und auch die Cango Wildlife Ranch wo man alle  Tiere Südafrikas aus der Nähe betrachten kann und natürlich dem spektakulären Swartberg-Paß


Strausse auf einer Farm
Cango Caves

   Cango Caves,
   die Tropfsteinhöhlen am Fuße
   der Swartberge.

Cheetah,    
Geparden in der    
Cango Wildlife Ranch    

    Weiße Tiger,
   in der Cango Wildlife Ranch.
   Gehören zum
   Artenschutz Programm.


Krokodile    
in der Cango Wildlife Ranch    
Oudtshoorn
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü